modellsportequipment für vielflieger

 

Kleine, exklusive Serie von äußerst robusten Flugmodellen, Antrieben und Steuerungen. 

 

wildflug

Wir beschäftigen uns bereits seit 1998 mit dem Vertrieb von Modellsportequipment. Holzbausätze für Scale-Flugmodelle legten den Grundstein; Typen wie zum Beispiel der LF109 Pionyr der tschechischen Firma PD wurden zum echten Verkaufsschlager. Die Liebe zur Holzbauweise hat uns bis heute nicht verlassen, doch dazu später.

 

Seit 2000 begleitet Pavel Gerasis von PG Model das Geschäftsleben von Wildflug. Beginnend mit Hotlinern wie dem legendären Aktivist entwickelte sich die Zusammenarbeit der beiden Firmen schnell und erfolgreich hin bis zu 6 Meter Scale-Maschinen. Mit Modellen wie dem Nimbus 4 in 1:5 mit einer Spannweite von 5.280 mm konnte sich Wildflug bisher zielgenau von der Konkurrenz abgrenzen; die 1:5-Eta mit 6.180 mm Spannweite und extremer Streckung schreibt die Erfolgsgeschichte fort. PG Model gibt es heute als Hersteller nicht mehr. Alle Formen konnten übernommen werden und Pavel Gerasis wird sich weiterhin für uns um die neuen Prototypen kümmern.

 

Schon seit 2007 verlassen wir uns im Bereich Antreiber (hochwertige Elektromotore, Regler, Akkus) und im Bereich Steuerer (Servos und Funk-Fernsteuerungen) in erster Linie auf die Hacker Motor GmbH (JETI Duplex, TopFuel, DITEX, SAVÖX).

 

Wie viele andere Firmen wagten auch wir einige Aktivitäten in Richtung China. Nach anfänglichen Erfolgen gab es vermehrt Probleme in Sachen Qualität und Lieferzuverlässigkeit; die Aktivitäten wurden zum Teil abgebrochen und bedurften der Überarbeitung. Auch einige osteuropäische Lieferanten, welche über Wildflug Chancen auf dem deutschen Markt bekamen, konnten noch nicht überzeugen. Hier bleiben wir aber am Ball.

 

2017 haben wir eine Zusammenarbeit mit GP begonnen, womit alle Vagenknecht-Modelle wie zum Beispiel der 5,33 m Duo Discus oder der HPH 304 Shark mit 6.000 mm Spannweite über uns in Deutschland vertrieben werden konnten; neben der seit vielen Jahren bestehenden Zusammenarbeit mit Pavel Gerasis ein weiterer Meilenstein für Wildflug. Die neue Zusammenarbeit führte auch schnell zu neuen Modellen bzw. zu frischen oder gar frechen Modellvarianten, wie die Wildflug-Sport-Version vom Shark in Voll-CFK eindrucksvoll beweist. 

 

Nach der Aufspaltung von GP in zwei getrennte Unternehmen und zeitraubenden Umstrukturierungen im Jahr 2019 haben wir 2020 die sehr gefragte Sparte der 1:3,75-Scaler vergrößert, werden 2021 einen Discus 2b in 1:3 einführen und endlich die 1:2,5-Klasse durch den Nimbus 4 mit 10.500 mm Spannweite erobern.

 

Ab 2021 erweitern wir den Bereich Steuerer: KST High Performance Digital Servos sind dabei.

 

Wie beginnend geschrieben, ist und bleibt die heimliche Leidenschaft von uns die Bauweise in Holz. Die China-Minimoa  und noch mehr HEXE und HEXER haben gezeigt, dass die Holzbauweise weiterhin einen Bonus verdient. In drei unterschiedlichen Ausbaustufen angeboten, fanden die 3,5 Meter-Holzmodelle HEXE und HEXER schnell ihre Liebhaber. Wir wollen es nicht verraten, doch seien Sie gespannt, was Wildflug speziell zum Thema Holz 2021 aus dem Hut zaubern wird.

 

Behalten Sie uns im Blick.

 

Mario Weichelt

Inhaber

 

 

kontakt